Hinweise zum Krippengeld:

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache: Soweit der Träger aufgrund der Betretungsverbote für einen oder mehrere Monate auf die Erhebung von Elternbeiträgen bzw. Kinderbetreuungsgebühren vollständig verzichtet (z.B. für April 2020), bitten wir Sie, die hiervon betroffenen Eltern auf ihre Verpflichtung hinzuweisen, das vollständige Entfallen der Elternbeiträge bzw. Kinderbetreuungsgebühren für einen oder mehrere Monate unverzüglich dem Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) mitzuteilen. Die Adresse der für sie zuständigen Regionalstelle finden die Eltern auf ihrem Krippengeldbescheid oder im Internet unter https://zbfs.bayern.de/ . Seitweit aufgrund des Betretungsverbots in den Monaten März und/oder April 2020 nur verringerte Elternbeiträge zu entrichten sind, wird beim Krippengeld ausnahmsweise derjenige Elternbeitrag zugrunde gelegt, der regelmäßig für den vollen Monat zu tragen ist (vgl. Art. 23a Abs. 7 Satz 3 Bayerisches Kinderbildungs und - betreuungsgesetz - BayKiBiG). Eine Mitteilung an das ZBFS ist in diesen Fällen nicht erforderlich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Referat V3 - Kindertagesbetreuung



 
Persönlichkeitsentwicklung